Höhere Verfügbarkeit durch Baudis IoT

Anzeige

Die Zeitreihe zeigt den prognostizierten Umsatz mit dem ‚Internet der Dinge‘ in Deutschland bis zum Jahr 2020. Laut Prognose soll sich das Marktvolumen in diesem Jahr auf 13,7Mrd.- belaufen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die richtigen Tools sind der Schlüssel zur Betriebseffizienz im IIoT – einschließlich intuitiver Management-Software für den schnelleren, weniger fehlerbehafteten Betrieb sowie API-Plattformen für die schnellere Applikationsentwicklung und die einfache, komfortable Anwendung. So lassen sich eine schnellere Installation erzielen, das Management visualisieren sowie die Fehlersuche und deren Behebung vereinfachen. ‣ weiterlesen

Die Uberisierung

Das Buch soll ein differenziertes Bild von der Zukunft zeichnen. Es stellt die digitalen Technologien nicht als Bedrohung dar, sondern öffnet den Blick auf die Chancen und macht Lust auf Beteiligung an dem Neuen. ‣ weiterlesen

Industrie 4.0 ist laut VDMA ohne den freien Austausch von Daten im EU-Binnenmarkt nicht möglich. Der jüngste Vorschlag der EU-Kommission für einen europäischen Rechtsrahmen für den Datenverkehr sei hierzu ein Schritt in die richtige Richtung. ‣ weiterlesen

Zehn Jahre nach der Präsentation des ersten iPhones nutzen acht von zehn Deutschen (78 Prozent) ein Smartphone. Das ergab eine Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. ‣ weiterlesen

@Veranstaltungen Grundschrift:Der MikroSystemTechnik Kongress vom 23. bis 25. Oktober 2017 in München soll eine fokussierte Plattform für den fachlichen Austausch im Bereich der Mikroelektronik, Mikrosystem- und Feinwerktechnik bieten. Noch bis zum 27. Februar 2017 können Interessierte Abstracts zu den drei Themengebieten Technologien & Komponenten, Systemaspekte und Anwendungen einreichen. Mehr Infos dazu gibt es unter www. ‣ weiterlesen

Die Vernetzung von Geräten und Gegenständen per Internet ist erneut das übergeordnete Thema. Auf der Messe wurden Anwendungsmöglichkeiten der neuen Mobilfunkgeneration 5G präsentiert, die Datenübertragung in Echtzeit zulässt. Diese Technik gilt als Schlüssel für zukünftige Technologien wie etwa selbstfahrende Fahrzeuge. ‣ weiterlesen

Welche Wünsche und Pläne haben Familienunternehmer und Mittelständler für 2017? Dieser Frage ist die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC mit einer Umfrage nachgegangen. Für 40 Prozent der Befragten steht Wachstum ganz oben. Lediglich fünf Prozent der Befragten wünschen sich an erster Stelle die Digitalisierung ihres Unternehmens. ‣ weiterlesen