Gängige Cloud-Lösungen und ihre Alternativen

Alternative Cloud-Lösungen

Dass einige Cloud-Anbieter auf DSGVO-Konformität hinarbeiten, ist unbestritten. Trotzdem werden auch immer wieder Verstöße bekannt. So musste der US-amerikanische Filehosting-Anbieter Dropbox bereits starkem Druck nachgeben und seine Datenschutzbestimmungen anpassen. Trotzdem besteht auch weiterhin bei Dropbox, wie auch bei anderen Cloud-Anbietern, Nachbesserungsbedarf. Eine Alternative zu Dropbox bietet etwa das deutsche Unternehmen Team Drive. In seiner Anwendung vergleichbar, ist dieser Anbieter aus datenschutzrechtlicher Perspektive deutlich unbedenklicher. Anstatt von WhatsApp, das zu Facebook gehört, ist Threema eine Option, die Unternehmen und Privatpersonen einen sehr sicheren Messaging-Service bietet. Personio ist dabei ein Angebot, das speziell für den Personalbereich entwickelt wurde. Durch gründlichen aber trotzdem pragmatischen Datenschutz kann das Risiko behördlicher Bußgelder minimiert werden. Darüber hinaus können Unternehmen sich gegenüber Kunden, Partnern und Mitarbeitern als verantwortungsvoll positionieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie die Kommunikation in der Arbeitswelt zukünftig aussehen kann, erforschen derzeit die Fraunhofer-Institute für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO und für Produktionstechnik und Automatisierung IPA. Dabei steht der digitale Zwilling im Mittelpunkt.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Deutsche Telekom hat mit dem IoT Solution Builder ein Baukastensystem für den einfachen Einstieg in das Internet der Dinge (IoT) vorgestellt. Anwender können per Konfigurator zu ihrer Wunschlösung kommen.‣ weiterlesen

Anzeige

Exklusiv für Abonnenten

Dem Trend zur smarten Fabrik folgend, wollen auch viele kleine und mittelständische Unternehmen verstärkt in Automatisierung investieren. Doch ist es bei entsprechenden Projekten gar nicht so einfach, die richtigen Partner an einen Tisch zu bringen. Ein neues Online-Portal setzt hier auf intelligente Algorithmen. Auf deren Basis machen Nutzer die benötigten Fachexperten schnell und unkompliziert ausfindig.‣ weiterlesen

Mangelnde Reaktionsgeschwindigkeit ist für den Mittelstand die größte Herausforderung bei Cyberangriffen. Dabei stehen laut einer Studie von Deloitte Mitarbeiter bei der Abwehr von Risiken im Brennpunkt.‣ weiterlesen

52 Prozent der Unternehmen wollen ihre Ausgaben bezüglich der digitalen Transformation erhöhen. Dies hat der Business-Software-Anbieter IFS in einer Studie ermittelt für die weltweit mehr als 3.032 Führungskräfte befragt wurden.‣ weiterlesen

In einer weltweiten Studie haben TÜV Rheinland und das Marktforschungsinstitut Ponemon untersucht, wie es um die Cybersicherheit von Industrieanlagen bestellt ist. Demnach ist die Operational Technology besonders gefährdet.‣ weiterlesen