Automatisierungskongress in Baden-Baden

5G in der Automation

Unter dem Motto ‘Autonomous Systems and 5G in Connected Industries’ findet am 2. und 3. Juli der VDI-Fachkongress Automation 2019
in Baden-Baden statt.

 (Bild: VDI Wissensforum GmbH)

(Bild: VDI Wissensforum GmbH)


Zum 20. VDI-Kongress Automation werden in Baden-Baden erneut rund 500 Teilnehmer, 100 Referenten und bis zu 20 Aussteller erwartet. Im Mittelpunkt der Veranstaltung am 2. und 3. Juli stehen dabei Netzwerken, Diskussionen sowie Erfahrungs- und Gedankenaustausch. Die Top-Themen des Kongresses sind u.a. Anwendungsmöglichkeiten von künstlicher Intelligenz sowie der digitale Zwilling. Parallel wird zudem die Konferenz ‘5G in der Automation’ stattfinden. Damit wollen die Veranstalter u.a. aufzeigen, welche Möglichkeiten aber auch welche Grenzen mit dem neuen Mobilfunkstandard verbunden sind. Auch eine begleitende Fachausstellung wird erneut Teil des Kongresses sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Exklusiv für Abonnenten

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz zu Marketingzwecken steckt noch in den Kinderschuhen. Dies zeigt eine Studie, die Prof. Claudia Bünte von der SHR Hochschule in Berlin durchgeführt hat. Der Weg geht dabei weg von Insellösungen, hin zu Anbindung an die Tool-Landschaft des Unternehmens.‣ weiterlesen

Anzeige

Laut einer Umfrage des Branchenverbandes Bitkom setzt bereits rund ein Drittel der deutschen Industrieunternehmen 3D-Druck ein. Im Vergleich zu einer Befragung aus dem Vorjahr ist dies eine Steigerung um 4%.‣ weiterlesen

Laut einer Studie der Beratungsgesellschaft Ernst&Young spielen digitale Technologien für zwei von drei deutschen Mittelständlern eine wichtige Rolle. Bei der digitalen Infrastruktur ergeben sich aus der Studie jedoch große regionale Unterschiede.‣ weiterlesen

Viele Unternehmen denken darüber nach, künstliche Intelligenz zu nutzen. Wirklich im Einsatz sind bislang aber nur vereinzelt KI-Anwendungen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des IT-Dienstleisters Adesso zum Status quo.‣ weiterlesen

In vielen Unternehmen gibt zahlreiche Daten, deren Inhalt unbekannt ist. Eine Studie des Datenmanagementspezialisten Veritas hat ergeben, dass im Schnitt mehr als die Hälfte der Daten nicht klassifiziert sind. Diese ‘dunklen Daten‘ (Dark Data) können zu einem Sicherheitsproblem werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Wie gut aufgestellt ist der Mittelstand für die Industrie 4.0? Einige Konzerne digitalisieren bereits auf Hochtouren. KMU müssen oft nachziehen, um im Industrie-4.0-Wettbewerb zu bestehen. Dazu haben der SEF Smart Electronic Factory und die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) ein Reifegradmodell entwickelt.‣ weiterlesen