Zahlenfutter

Nicht nur die Technologie, auch Wirtschaft und Gesellschaft stehen vor einem gewaltigen Transformationsprozess. Alles soll smart werden, was allerdings traditionelle, vertikal-geprägte Businessmodelle zunehmend in Frage stellt. Damit der Wandel gelingt, muss die Grundlage für eine Smart Economy geschaffen werden – das gilt besonders für den B2B-Bereich. Die Basis ist das Zusammenspiel aus externen Colocation-Rechenzentren, Cloud-Lösungen und der Teilnahme an Plattformen, über die Eco-Systeme und neue Geschäftsmodelle entstehen. Das ist in den Augen der Unternehmen das Erfolgsmodell der Zukunft, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Doch wie funktioniert das und wie wichtig wird oder ist dabei das Prinzip der Colocation 4.0?‣ weiterlesen

Anzeige

Nicht nur die Technologie, auch Wirtschaft und Gesellschaft stehen vor einem gewaltigen Transformationsprozess. Alles soll smart werden, was allerdings traditionelle, vertikal-geprägte Businessmodelle zunehmend in Frage stellt. Damit der Wandel gelingt, muss die Grundlage für eine Smart Economy geschaffen werden – das gilt besonders für den B2B-Bereich. Die Basis ist das Zusammenspiel aus externen Colocation-Rechenzentren, Cloud-Lösungen und der Teilnahme an Plattformen, über die Eco-Systeme und neue Geschäftsmodelle entstehen. Das ist in den Augen der Unternehmen das Erfolgsmodell der Zukunft, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Doch wie funktioniert das und wie wichtig wird oder ist dabei das Prinzip der Colocation 4.0?‣ weiterlesen

Anzeige

Nicht nur die Technologie, auch Wirtschaft und Gesellschaft stehen vor einem gewaltigen Transformationsprozess. Alles soll smart werden, was allerdings traditionelle, vertikal-geprägte Businessmodelle zunehmend in Frage stellt. Damit der Wandel gelingt, muss die Grundlage für eine Smart Economy geschaffen werden – das gilt besonders für den B2B-Bereich. Die Basis ist das Zusammenspiel aus externen Colocation-Rechenzentren, Cloud-Lösungen und der Teilnahme an Plattformen, über die Eco-Systeme und neue Geschäftsmodelle entstehen. Das ist in den Augen der Unternehmen das Erfolgsmodell der Zukunft, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Doch wie funktioniert das und wie wichtig wird oder ist dabei das Prinzip der Colocation 4.0?‣ weiterlesen

Anzeige

Nicht nur die Technologie, auch Wirtschaft und Gesellschaft stehen vor einem gewaltigen Transformationsprozess. Alles soll smart werden, was allerdings traditionelle, vertikal-geprägte Businessmodelle zunehmend in Frage stellt. Damit der Wandel gelingt, muss die Grundlage für eine Smart Economy geschaffen werden – das gilt besonders für den B2B-Bereich. Die Basis ist das Zusammenspiel aus externen Colocation-Rechenzentren, Cloud-Lösungen und der Teilnahme an Plattformen, über die Eco-Systeme und neue Geschäftsmodelle entstehen. Das ist in den Augen der Unternehmen das Erfolgsmodell der Zukunft, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Doch wie funktioniert das und wie wichtig wird oder ist dabei das Prinzip der Colocation 4.0?‣ weiterlesen

Die Grafik zeigt die Ergebnisse der jährlichen Trendumfrage des Digitalverbandes Bitkom. Demnach sind IT-Sicherheit und Cloud Computing die wichtigsten Themen für die Digitalwirtschaft im Jahr 2017. Laut Bitkom nannten zwei von drei Unternehmen (67 Prozent) das Thema IT-Sicherheit als einen der maßgeblichen Technologie- und Markttrends des Jahres. Cloud Computing nennen 60 Prozent der Unternehmen als wichtiges Thema. Den Sprung unter die Top-Drei hat in diesem Jahr mit 55 Prozent das Internet of Things geschafft. Das Thema ‘Digitale Plattformen’ wurde zum ersten Mal in die Auswahl relevanter Hightech-Themen aufgenommen und kam mit 32 Prozent der Nennungen auf Anhieb hinter Big Data (41 Prozent) auf dem sechsten Platz. Bekannte Plattformen für Privatkunden sind Airbnb, Amazon, Uber, Ebay oder die App-Stores von Apple oder Google. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige