Managing Sustainability

Was Nachhaltigkeit für das eigene Unternehmen bedeutet

Wie aus einer Studie der Managementberatung Ramboll, begreifen 95 Prozent der Unternehmen Nachhaltigkeit als unverzichtbaren Treiber für langfristigen Geschäftserfolg. In der Praxis stellt sich dies jedoch etwas anders da: Begrenzte Ressourcen und die Integration in die übergreifende Geschäftsstrategie stellen die Unternehmen vor große Herausforderungen.

(Bild: ©dehweh/stock.adobe.com)

Unternehmen über alle Industriezweige hinweg sind der Überzeugung, dass Nachhaltigkeitsmanagement einen elementaren Einfluss auf den langfristigen Erfolg des Unternehmens sowie den Unternehmenswert besitzt. Dies zeigt eine aktuelle Studie von Ramboll, in der rund 160 internationale Unternehmen aus sechs Branchen (unter anderem Fertigung, Finanzwesen, Energie) befragt wurden.

Reputation als wichtiger Treiber

Als wichtigsten internen Treiber für die Beschäftigung mit Nachhaltigkeitsthemen nennen 49 Prozent der befragten Unternehmen Reputation sowie die Erwartungen der Stakeholder, als wichtigsten internen Treiber geben sie Risikodiskriminierung an (48 Prozent).

Dabei findet bei 82 Prozent der Befragten das Thema Klimawandel am meisten Beachtung, gefolgt von Umweltverschmutzung (43 Prozent), Sauberes Trinkwasser (37 Prozent), Luftverschmutzung (32 Prozent).

Mangel an Ressourcen

Die Planung sowie die Umsetzung des Nachhaltigkeitsmanagements scheitert dabei bei 47 Prozent der befragten Unternehmen an einem Mangel an Ressourcen und Kapazität (47 Prozent), 41 Prozent geben hohe Investitionen sowie die Messbarkeit des langfristigen ökonomischen Nutzens. Der Mangel an Daten und Informationen wird von 34 Prozent der Unternehmen als Problem genannt.

Auf die Frage, welches Konzept oder welche Strategie die Unternehmen anwenden, um die gewählten Nachhaltigkeitsmaßnahmen umzusetzen, antworten 9 Prozent, dass sie diese bewusst zur Geschäftstransfortmation nutzen, 41 Prozent wollen mit Nachhaltigkeitsmaßnahmen bestehende Produkte optimieren bzw. das eigenen Business verändern.

Das interaktive Studien-PDF finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Die durch Handelsstreitigkeiten und politische Verwerfungen geschwächte Weltkonjunktur wurde durch die Covid-19-Pandemie zusätzlich getroffen. Das zeigt sich auch am deutlichen Orderminus im Maschinen- und Anlagenbau.‣ weiterlesen

Anzeige

Zum dritten Mal in Folge ist der Ifo-Geschäftsklimaindex gestiegen: Nach 86,3 Punkten im Juni auf 90,5 Punkte im Juli.‣ weiterlesen

Zum dritten Mal in Folge ist der Ifo-Geschäftsklimaindex gestiegen: Nach 86,3 Punkten im Juni auf 90,5 Punkte im Juli.‣ weiterlesen

Anzeige

Ab August gelten neue Ausbildungsverordnungen für die vier IT-Berufe Anpassung an wirtschaftliche und technologische Entwicklung‣ weiterlesen

Anzeige

XYZ‣ weiterlesen

Anzeige

Laut einer Studie des Technologie-Unternehmens VMware ist die Mehrheit der Führungskräfte in Deutschland der Meinung, dass es dem Unternehmen sowie den Mitarbeitern zugute kommt, wenn sie selbst ein gutes technologisches Verständnis mitbringen.‣ weiterlesen