Master-Studiengang ‘Cybersecurity’

Die Universität des Saarlandes startet ab dem Wintersemester 2021/22 mit ‘Cybersecurity’ einen englischsprachigen Masterstudiengang, der auf Sicherheit in der Informationstechnik spezialisiert ist. Bewerbungsfrist ist der 15. Juni 2021. Der Studiengang wird in enger Zusammenarbeit mit dem Saarbrücker CISPA-Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit angeboten. “Studierende der Cybersicherheit profitieren zusätzlich von der wissenschaftlichen Exzellenz des CISPA. Unsere Forscherinnen und Forscher sind weltweit vernetzte Experten der Cybersicherheit und tragen maßgeblich zur Lehre des neuen Studiengangs bei”, so Christian Rossow, zuständiger Professor der Saar-Universität und Forscher am Helmholtz-Zentrum. Der Masterstudiengang soll Studierende gleichermaßen auf eine Karriere in der Forschung und Industrie vorberiten und ergänzt damit den bestehenden Masterstudiengang ‘Entrepreneurial Cybersecurity’. @Kontakt_NH: Universität des Saarlandes

Das könnte Sie auch interessieren

Transition Technologies PSC eröffnet als Spezialist im Bereich der digitalen Transformation einen Firmensitz in Deutschland. Die Leitung übernimmt Stefan Zeiler.‣ weiterlesen

Anzeige

Ein Forschungsteam vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA hat ein Monitoringsystem für den niederschwelligen Einstieg in die digitale Produktion entwickelt. Damit können alten Bestandsmaschinen Daten entlockt werden. IT-Fachkenntnisse und Prozesswissen sind dafür nicht nötig.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem QUTAC haben sich zehn Unternehmen in einem Konsortium zusammengeschlossen um industrielle Anwendungen für Quantencomputing zu entwickeln.‣ weiterlesen

Die digitale Fabrik dient dazu, Prozesse und Pläne zu testen, bevor diese in der realen Fabrik umgesetzt werden. Wie dieses digitale Abbild entsteht? Zu Beginn können bereits Bestandsdaten helfen.‣ weiterlesen

Eine Umfrage von Amazon Web Services (AWS) zeigt, dass Unternehmen durch die Pandemie ihre Pläne für die digitale Transformation beschleunigen und sich nach einem Jahr der Veränderungen 'neu erfinden'‣ weiterlesen

Exklusiv für Abonnenten

Die wenigsten Fertigungsumgebungen sind homogen. Maschinen unterschiedlicher Hersteller und unterschiedliche Steuerungen bringen Herausforderungen mit sich, wenn es darum geht, einen Wert aus ihren Daten zu ziehen. Bei FactoryPal will man diesen Herausforderungen mittels Machine Learning begegnen - unter Einbeziehung der Mitarbeiter.‣ weiterlesen