Neue Geschäftsführung
beim ZVEI

Dr. Wolfgang Weber, Vice President Unternehmenskommunikation und Regierungsbeziehungen für die Region Europa, Naher Osten und Afrika bei BASF, wechselt als Vorsitzender der Geschäftsführung zum ZVEI.

(Bild: BASF SE)

Er tritt am 1. Januar 2020 die Nachfolge von Dr. Klaus Mittelbach an, der den Verband zum Ende des Jahres 2019 verlässt. Weber ist seit 2006 für BASF in unterschiedlichen verantwortlichen Positionen tätig, u.a. als Leiter des Brüsseler Büros. Er begann seine Karriere beim Verband der Chemischen Industrie. Weber sieht die Elektroindustrie als Leitbranche der Digitalisierung vor wichtigen Chancen und Herausforderungen: “Die Gesellschaft steht vor einem tiefgreifenden Wandel: wirtschaftlich, technologisch und umweltpolitisch. Digitalisierung und Elektrifizierung sind branchenübergreifend für effizienten und effektiven Klimaschutz entscheidende Stellhebel. Die Elektroindustrie befindet sich dabei in einer Schlüsselposition, die wir als Verband noch deutlicher unterstützen werden.” ZVEI e.V.

Das könnte Sie auch interessieren

In einer 5. Blitzumfrage des VDMA zeigt sich, dass sich die Lieferketten der deutschen Maschinenbauer nach und nach erholen. Die Branche hat jedoch weiterhin mit Auftragseinbußen zu kämpfen.‣ weiterlesen

Anzeige

Nach dem Rückgang im vergangenen Monat legt der Ifo-Geschäftsklimaindex im Mai wieder zu. Dabei haben sich vor allem die Erwartungen für die kommenden Monate verbessert.‣ weiterlesen

Anzeige

Von Februar bis April befragte der Digitalverband Bitkom Industrieunternehmen nach dem Stand der Digitalisierung. Im Vergleich zur Studie von vor zwei Jahren zeigt sich eine positive Entwicklung.‣ weiterlesen

Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Exporte der deutschen Maschinenbauer im ersten Quartal gesunken — im Vergleich zum Vorjahr um 6,6 Prozent.‣ weiterlesen

63 Prozent der KMU rechnen laut einer McKinsey-Befragrung mit einem Umsatzrückgang im aktuellen Quartal. Dennoch blicken 77 Prozent nach wie vor positiv in die Zukunft.‣ weiterlesen

Das Funknetz des 5G-Industry Campus Europe in Aachen läuft: Mit einer Fläche von knapp einem Quadratkilometer, 19 Antennen und einer Bandbreite von zehn Gigabit pro Sekunde geht somit das größte 5G-Forschungsnetz in Europa an den Start.‣ weiterlesen