Zukunftstechnologie für die Intralogistik

Die Cemat, die Leitmesse für Intralogistik, findet in diesem Jahr erstmalig zeitgleich zur Hannover Messe (23. bis 27. April) statt. Im Rahmen der Messe bietet sich den Besuchern unter anderem ein umfangreiches Forenprogramm.

HANNOVER MESSE / CeMAT Preview am 6. Februar 2018 in der Halle 19 auf dem Messegelände Hannover.
Festo AG (Bild: Deutsche Messe AG)

HANNOVER MESSE / CeMAT Preview am 6. Februar 2018 in der Halle 19 auf dem Messegelände Hannover.
Festo AG (Bild: Deutsche Messe AG)

Die VDMA-Fachverbände Fördertechnik und Intralogistik sowie Software und Digitalisierung unterstützen das Forenprogramm der Messe in den Hallen 19 und 21. Gemeinsam mit Partnern wie der Bundesvereinigung Logistik e. V., dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML, dem EHI Retail Institute sowie mit der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Technische Logistik e. V. (WGTL) wollen die VDMA-Fachverbände aufzeigen, welche Trends und Technologien Logistik 4.0 ermöglicht. Im Logistics-Solutions-Forum in Halle 21 gehen Experten und Anwender unter anderem der Frage nach, welcher Mehrwert durch neue Methoden und eine immer ausgereiftere Sensorik entsteht. Im Rahmen des Forum Logistics 4.0 in Halle 19 stellt der VDMA-Fachverband Fördertechnik gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML drei Technologie-Roadmaps für die Intralogistik 2025 vor. Weitere Aspekte der Digitalisierung beziehen sich auf die Prozesse innerhalb von Supply Chains. Blockchains könnten hier das Schlüsselelement sein, um alle Beteiligten einer Supply Chain digital zu vernetzen. Transparenz, Prozess- und Manipulationssicherheit sind wesentliche Merkmale dieser Technologie. Dennoch sind viele Fragen offen: Für welche Anwendungen eignen sich Blockchains in der Logistik? Wann ist der richtige Zeitpunkt, um sich mit dem Thema zu beschäftigen? Wie geht man die Einführung an? Welche rechtlichen und technischen Herausforderungen sind dafür noch zu klären? Diesen Fragen wird ebenfalls im Forum Logistics 4.0 nachgegangen.

Technologie-Roadmaps Intralogistik 2025

15-17 Uhr, Forum Logistics 4.0 in Halle 19

Dienstag, 24.04.2018

Digital Twin

10-12 Uhr, Forum Logistics 4.0 in Halle 19

Fahrerlos und autonom in die Zukunft

10-12 Uhr, Logistics Solutions Forum in Halle 21

IT-Security

15-17 Uhr, Logistics Solutions Forum in Halle 21

Mittwoch, 25.04.2018

Identifizierung/Traceability

13-15 Uhr, Logistics Solutions Forum in Halle 21

Blockchain – der Digitalturbo für die Logistik?

Das könnte Sie auch interessieren

Technologische Entwicklung fördert Wohlstand und auch Wohlergehen jenseits des Materiellen, bringt aber auch neue Risiken. Die prognostizieren die Autoren der Studie 'Tech for Good: Smoothing disruption, improving wellbeing' für die das McKinsey Global Institute 600 Technologieanwendungen untersucht hat.‣ weiterlesen

Exklusiv für Abonnenten

Mit einer KI-Plattform will der VDE ein Ökosystem für die Gesundheitswirtschaft schaffen. Die Plattform mit dem Namen Careful KI soll dabei einen rechtssicheren und hochverfügbaren Datenpool enthalten. Die Plattform soll auch kleinen und mittleren Unternehmen zu Gute kommen.‣ weiterlesen

Führungskräfte fordern die Forcierung von Quantencomputing-Lösungen. Nahezu 90 Prozent der in einer Fujitsu-Studie Befragten beurteilen dabei die derzeit verfügbaren Computing-Kapazitäten als limitierenden Faktor bei der Realisierung innovativer Businessprozesse.‣ weiterlesen

Rund die Hälfte der im Rahmen einer Bitkom-Studie befragten Industrieunternehmen aus Deutschland stuft die Verfügbarkeit des neuen Mobilfunkstandards 5G als wichtig ein. 42% beschäftigen sich derzeit mit der 5G-Versorgung.‣ weiterlesen

Mit der Messe Twenty2x hat die Deutsche Messe AG eine neue Digitalmesse ins Leben gerufen, die erstmals im März 2020 stattfinden soll. Wie der Veranstalter mitteilt, wendet sich die Twenty2x in erster Linie an kleine und mittelständische Unternehmen aus der DACH-Region. Dabei sollen vor allem Geschäftsführer und IT-Entscheider von KMUs und Startups, IT-Experten sowie Berater angesprochen werden.‣ weiterlesen

Exklusiv für Abonnenten

Laut einer Studie der Strategieberatung Boston Consulting liegt Deutschland auf dem zweiten Platz der weltweit beliebtesten Zielländer für Digitalkexperten.‣ weiterlesen