Bain-Studie sieht Europa als Vorreiter bei Industrie 4.0-Vorhaben

Anzeige

Volkswagen treibt seine mit dem Zukunftsprogramm ‚Together – Strategie 2025‘ gestartete Transformation voran. Am Vorabend der Mondial de l’Automobile in Paris präsentierte der Konzern die nächsten Schritte. ‣ weiterlesen

Ein neuer Quest-Report mit dem Titel ‚Inwieweit die Maschinenbauer die praktische Relevanz von Industrie 4.0 anerkennen‘ soll aufzeigen, inwieweit die Maschinenbauer die Automation ihrer Maschinen in Richtung Industrie 4.0 tatsächlich ändern. Der Report baut auf einer Marktuntersuchung von Quest TechnoMarketing im deutschen Maschinenbau auf. ‣ weiterlesen

Bosch und SAP haben eine strategische Partnerschaft für das Internet der Dinge und Industrie 4.0 vereinbart. Die Unternehmen wollen die Zusammenarbeit bei Cloud-Technologien und Softwarelösungen ausbauen. ‣ weiterlesen

Die Digitalisierung der Arbeitswelt und ständige Erreichbarkeit im Beruf belasten das Familienleben und wirken sich negativ auf die Gesundheit aus. Das geht aus einer Untersuchung des Center for Disability and Integration der Universität St. ‣ weiterlesen

Die Prüfungs- und Beratungorganisation BDO International und Microsoft arbeiten zukünftig global zusammen, um die digitale Transformation ihrer Kunden zu beschleunigen. Die Partnerschaft erstreckt sich auf den Ausbau bestehender Produkte und die Entwicklung neuer Lösungen in drei Kernbereichen: Digitaler Austausch, Effizienz und Qualität und zukunftsorientierte Cloud-Lösungen. ‣ weiterlesen

Mit der Ankündigung für eine 5G-Strategie setzt der Bund, nach Meinung des Bitkom, ein starkes Zeichen für die nächste Mobilfunkgeneration und damit für die Gigabit-Gesellschaft. Dabei müsse aus Sicht des Verbandes eine schlüssige 5G-Strategie zwingend die zentrale Frage der Bereitstellung weiterer Mobilfrequenzen klären. Diese sei Voraussetzung, damit 5G sein volles Potenzial entfalten könne. Die Technologie soll Bandbreiten im Gigabitbereich und deutlich geringere Reaktionszeiten als der jetzige LTE-Standard ermöglichen. ‣ weiterlesen

In der SAP-Zentrale in Walldorf/St. Leon-Rot haben sich mehr als 300 Experten zum zweiten Arbeitstreffen der Plattform Industrie 4.0 und des Industrial Internet Consortiums (IIC) getroffen. Beide Netzwerke sind Treiber der digitalen Transformation und bündeln ihre Expertise in einer engen Kooperation. ‣ weiterlesen

Die Managementberatung Detecon hat im Rahmen der Analyse ‚Future Production – Automobilproduktion 2020‘ Montageprozesse in der Automobilindustrie untersucht und aktuelle Trends benannt. Demnach arbeiten zukünftig etwa Mensch und mobile Roboter ohne Schutzzäune zuammen, digitale Assistenzysteme wie Datenbrillen werden in Echtzeit bei der Arbeit unterstützen und ein durchgängiger Datenaustausch sowie die synchrone Echtzeit-Abbildung aller Vorgänge in der virtuellen und realen Welt werden möglich. ‣ weiterlesen

Während große Unternehmen für einen Cybersicherheitsvorfall durchschnittlich 861.000US$ aufwenden müssen, beziffern sich die Kosten für mittelständische Unternehmen auf durchschnittlich 86.500US$. Das sind Erkenntnisse aus der Kaspersky-Studie ‚Measuring the Financial Impact of IT Security on Businesses‘. ‣ weiterlesen

Deutschlands Toptalente finden den Erwerb von Digitalkenntnissen während des Studiums entscheidend für einen gelungenen Berufseinstieg. Rund 90 Prozent der High Potentials bewerten diese Kompetenz als wichtig bis sehr wichtig. Drei Viertel der Befragten geben an, in diesen Fähigkeiten keine bis geringe Kenntnisse zu haben. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige