Bain-Studie sieht Europa als Vorreiter bei Industrie 4.0-Vorhaben

Anzeige

Vom Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik bis zum Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker – mit neun modernisierten dualen Ausbildungsberufen begann am 1. August das neue Ausbildungsjahr. „Die permanente Modernisierung der dualen Ausbildungsberufe in Zusammenarbeit von Bund, Ländern, Sozialpartnern und Kammern ist ein Markenzeichen des weltweit anerkannten dualen Ausbildungssystems und zeigt, wie dynamisch und anpassungsfähig es ist“, betont Friedrich Hubert Esser, Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). ‣ weiterlesen

Industrie 4.0 ist in aller Munde, aber an der praktischen Umsetzung hapert es noch. Das liegt u. ‣ weiterlesen

Die Verkaufszahlen für Tablet-PCs sollen nach Angaben des Digitalverbandes Bitkom um 4 Prozent (auf insgesamt 7,7 Millionen Geräte) ansteigen. Der Umsatz könnte gar um 11 Prozent anwachsen. Privat -und Geschäftskunden greifen dabei besonders auf Tablets mit sogenannten Detachables zurück. ‣ weiterlesen

OPC UA bringt als etablierter Standard die besten Voraussetzungen mit, um Anlagen der Industrie 4.0 zu vernetzen, und ist in seiner funktionalen Gesamtheit aktuell alternativlos. Grund genug, den Werdegang und Ist-Stand der Technologie in den Mittelpunkt zu stellen. ‣ weiterlesen

Der VDE und das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT haben die Task Force ‚Trusted Computing zur sicheren Geräte-Identität und -Integrität‘ gegründet. Ihr Ziel ist es, die Anforderungen der Industrie zu sammeln, gemeinsame Lösungen zu identifizieren, sichere Schnittstellen zu entwickeln und Standards zu schaffen. ‣ weiterlesen

Das am 1. August in Kraft getretene ‚Routergesetz‘ beendet den sogenannten Routerzwang. Mit dem ‚Routergesetz‘ wird sichergestellt, dass die Endkunden der Telekommunikationsanbieter geeignete Endgeräte auf dem Markt kaufen und anschließen können. ‣ weiterlesen

Maschinen übernehmen immer mehr Aufgaben. Idealerweise sollten sie auch in der Lage sein, den Menschen bei Fehlverhalten zu unterstützen. Voraussetzung dafür ist, dass die Maschine versteht, wie es dem Menschen geht, der sie bedient. Fraunhofer-Forscher haben ein Diagnose-Verfahren entwickelt, das Nutzerzustände in Echtzeit erkennt und den Maschinen mitteilt. ‣ weiterlesen

@Kasten Grundschrift:Das Industrial Internet Consortium (IIC) gibt bekannt, dass mit Bosch Software Innovations, EMC und Huawei drei neue Mitglieder in den Lenkungsausschuss des Consortiums aufgenommen wurden. Die neuen Mitglieder werden durch Dirk Slama, Director of Business Development (Bosch), Said Tabet, Chief Architect for IoT Strategy (EMC) und Wang Xuemin, Director Standardization and Industry Department (Huawei), vertreten. ‣ weiterlesen

Verhaltene Modernisierung statt breiter Innovation: Viele Berufsschulrektoren und Ausbildungsleiter erkennen im Einsatz digitaler Lernhilfen weniger eine strategische Herausforderung als vielmehr einen Imagefaktor. Nur gut jede dritte Berufsschule hat überhaupt eine gute WLAN-Versorgung. ‣ weiterlesen

Brocade und DMI haben eine gemeinsame Studie, die 100 Industrie-Entscheider im Rahmen der Industriemesse im April 2016 befragt hat, veröffentlicht. Gegenstand waren die Einschätzungen von Industriemanagern zum Thema Industrie 4.0 und inwieweit relevante Initiativen in ihren Unternehmen bereits eingeleitet oder sogar umgesetzt worden sind. Die überwiegende Mehrheit (79 Prozent) schätzt das Thema Industrie 4.0 als wichtig für ihr Unternehmen ein. 56 Prozent dieser Gruppe planen sogar bereits kurzfristig in den Aufbau der entsprechenden Kompetenzen zu investieren. Viele Unternehmen sehen hier vor allem das Thema Sicherheit als besondere Herausforderung. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige