136 Suchergebnisse für technik

Wie verändern digitale Technologien die Technik- und Wissenschaftskommunikation? Darüber diskutierten Kommunikationsfachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft im Acatech Forum in München. Sie erörterten dabei Chancen, wie den unmittelbaren Zugang zu Information und Debatten, aber auch Risiken einer Bildung von Meinungsblasen. ‣ weiterlesen

In dem Innovationslabor für Arbeit, Mensch und Technik bündeln die Fraunhofer-Institute IAO und IPA sowie das IAT und IFF der Universität Stuttgart ihre Kompetenzen rund um die Industrie 4.0. Gewerkschaften und Arbeitgeber unterstützen das Future Work Lab aktiv, da Erkenntnisse darüber, wie sich neue Technologien auf Arbeitskonzepte auswirken, für Beschäftigte und Unternehmen – gerade auch KMU – große Potenziale bieten, den digitalen Wandel positiv zu gestalten. ‣ weiterlesen

Digitale Technik liegt an Weihachten im Trend – egal ob als Geschenk oder für sich selbst. Laut einer Bitkom-Studie wollen 71 Prozent für sich selbst digitale Technik anschaffen. 50 Prozent planen, diese zu verschenken. An der Spitze der Technik, die Konsumenten für sich selbst anschaffen, stehen Smartphones mit 30 Prozent, gefolgt von Tablets mit 22 Prozent. Spielekonsolen hingegen werden lieber verschenkt (15 Prozent). ‣ weiterlesen

Industrie 4.0 wird auch in der Produktions- und Fertigungstechnik der chemischen Industrie weiter voranschreiten und die Arbeit stark verändern. Zu diesem Resultat kommt die VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (VDI-GVC) in ihrer aktuellen Mitgliederumfrage. ‣ weiterlesen

Der Hauptsitz des Unternehmens Gebhardt Fördertechnik ist einer der ersten ‚100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg‘. Mit dem gleichnamigen Wettbewerb der Allianz Industrie 4.0 prämiert das Land Baden-Württemberg vorbildliche und praxisnahe Industrie-4.0-Lösungen in Industrie und Handwerk. Gebhardt Fördertechnik überzeugte die Jury mit dem modularen Fördersystem ‚FlexConveyor‘. ‣ weiterlesen

Unter dem Titel ‚Herausforderungen der Digitalisierung im Zusammenspiel Mensch – Technik – Wirtschaft‘ lud das Unternehmen Harting in seine Zentrale nach Minden ein. Das interdisziplinäre Symposium gewährte Einblicke in die vielen Facetten von Industrie 4.0. „Scheitern hat meistens biochemische Ursachen“, unterstrich beispielsweise der Sportwissenschaftler Prof. Dr. ‣ weiterlesen

@Veranstaltungen Grundschrift:Der MikroSystemTechnik Kongress vom 23. bis 25. Oktober 2017 in München soll eine fokussierte Plattform für den fachlichen Austausch im Bereich der Mikroelektronik, Mikrosystem- und Feinwerktechnik bieten. Noch bis zum 27. Februar 2017 können Interessierte Abstracts zu den drei Themengebieten Technologien & Komponenten, Systemaspekte und Anwendungen einreichen. Mehr Infos dazu gibt es unter www. ‣ weiterlesen

Stürme wie Kyrill oder Burglind können große Schäden verursachen. Dabei ist das 33.000 Kilometer lange Streckennetz der Deutschen Bahn besonders gefährdet, vor allem umgestürzte Bäume bergen ein hohes Risiko. Um die Kontrollmöglichkeiten an den Strecken zu vereinfachen soll eine Technologie zur 3D-Rekonstruktion und -analyse des Streckennetzes entwickelt werden. Für das Forschungsprojekt 'Zustandsüberwachung des Gleisumfeldes' (ZuG) stellt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur 2,5Mio.€ zur Verfügung.‣ weiterlesen

Bis vor wenigen Jahren führte die additive Fertigung zum großen Teil noch Nischendasein. Die Weiterentwicklung der technischen Möglichkeiten ermöglicht jedoch einen universellen Einsatz der Technologie und bescherte der Branche seit 2016 jährlich um durchschnittlich 21 Prozent wachsende Umsätze. Daher hat die Jobplattform Joblift die Entwicklung des Stellenmarktes im 3D-Druck-Bereich untersucht – dieser verzeichnet eine immense Nachfrage.‣ weiterlesen

Deutschland möchte einer der führenden Anbieter in den Bereichen lernende Systeme sowie Künstliche Intelligenz werden. Um dieses Ziel zu erreichen, hat sich die Plattform Lernende Systeme zusammengeschlossen. Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft können sich dadurch branchenübergreifend vernetzen. Die sieben Arbeitsgruppen der Plattform haben bei einem Treffen Anfang Januar in Berlin ihre Schwerpunkte vorgestellt.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige