Technik

Laut einer Accenture-Studie können Unternehmen, die in die Skalierung von Technologieinnovationen investieren, mehr als doppelt so hohe Umsatzwachstumsraten erzielen. Dies betrifft in der Studie lediglich zehn Prozent der befragten Unternehmen.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Kommunikation im Kundenservice ändert sich und sie beschränkt sich längst nicht mehr auf Telefonate, Briefe und E-Mails. Mittels künstlicher Intelligenz gewinnen Chatbots zunehmend an Bedeutung - das Kundengespräch wird also mit einem KI-Partner geführt, anstatt mit einem Service-Mitarbeiter. Wie das funktioniert zeigt der folgende Beitrag.‣ weiterlesen

In einer aktuellen Studie hat das Wirtschaftprüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte weltweit mehr als 2000 C-Level-Führungskräfte zum Thema Industrie 4.0 befragt, 125 davon aus Deutschland. Die Analyse zeigt, dass für die Unternehmen neben Wertschöpfung und Wachstum zunehmend auch Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung an Bedeutung gewinnen.‣ weiterlesen

Im Rahmen einer Studie hat IBM Unternehmen unterschiedlicher Branchen zum Einsatz von KI-Technologien befragt. Die Ergebnisse zeigen einen Aufwärtstrend bei der Nutzung.‣ weiterlesen

Eine neue Studie des Capgemini Research Institute zeigt, dass Europa und hier speziell Deutschland federführend beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in Produktionsprozessen ist. 51 Prozent der größten global aufgestellten Fertigungsunternehmen in Europa implementieren mindestens einen KI-Anwendungsfall. Hersteller können sich bei der Einführung von KI-Elementen im Produktionsablauf auf drei Einsatzszenarien konzentrieren: intelligente Wartung, Produktqualitätskontrolle und Bedarfsplanung, so ein Ergebnis der Studie nach der Analyse von 22 möglichen KI-Anwendungen.‣ weiterlesen

Anzeige

Ein neuer Studiengang an der Hochschule des Bundes richtet sein Augenmerk ab dem nächsten Wintersemester auf die Cybersicherheit.‣ weiterlesen

ATS Global und Siemens Digital Industries Software laden am 4. Februar zum Knowledge Day nach Blaubeuren ein.‣ weiterlesen

Laut den Ergebnissen einer neuen Studie von IHS Markit | Technology ist Profinet in der Industrie weit verbreitet: Gemessen an den neu installierten Knoten hat die Kommunikationstechnologie im Jahr 2018 einen Marktanteil von fast 30 Prozent erreicht und ist damit die weltweit führende Ethernet-basierte Kommunikationslösung für die industrielle Automatisierung.‣ weiterlesen

Wohin entwickeln sich die Fabriken in den nächsten Jahren? Philipp Wallner von MathWorks wagt die Prognose, das fünf Faktoren darunter sein werden, die individuelles Fertigen und Ressourceneffizienz in Einklang bringen.‣ weiterlesen

Anzeige

Der Cybersecurity-Spezialist Proofpoint beobachtet verstärkt Angriffe auf deutsche Fertigungsunternehmen. Dabei kommen gefälschte E-Mails zum Einsatz, in deren Anhang sich ein Trojaner verbirgt.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Bundeswirtschaftsministerium hat das Technologieförderprogramm Wipano bis 2023 verlängert. Zudem gibt es einen neuen Förderschwerpunkt.‣ weiterlesen

LoRaWAN (Long Range Wide Area Network) bietet die Möglichkeit, mit vergleichsweise wenig Aufwand einen Schritt in Richtung Internet of Things zu gehen. Dabei gilt es jedoch, einige Punkte zu beachten, denn nicht für jeden Anwendungsfall ist das Netzprotokoll eine geeignete Lösung‣ weiterlesen

Gemeinsam mit Unternehmen und Forschungspartnern Einsatzgebiete der neuen Mobilfunktechnologie 5G in der Produktion zu erforschen und praxisnah zu erproben, ist das Ziel des 5G-Industry Campus Europe.‣ weiterlesen

Exklusiv für Abonnenten

Kürzere Durchlaufzeiten, Erhöhung der Produktivität, Reduzierung von Stillstandzeiten und Ausschuss sind kontinuierliche Themen in jeder Fertigung. Um sich in diesen Bereichen weiter zu entwickeln, werden große Investitionen getätigt und schnellere Maschinen mit höherem Automatisierungsgrad angeschafft, miteinander verbunden und alle Daten dieser Maschinen gesammelt. Doch es gibt immer noch den Mitarbeiter, der die Maschine beispielsweise rüstet. Die Software von VKS (Visual Knowledge Share) fokussiert sich genau darauf und bietet eine Lösung, um den Menschen voll in die Smart Factory zu integrieren.‣ weiterlesen

Der Cybersecurity-Anbieter Fortinet hat die Prognosen von FortiGuard Labs zur Bedrohungslandschaft für 2020 veröffentlicht. Die Analysten von Fortinet zeigen darin Methoden, die Cyber-Kriminelle in der nahen Zukunft voraussichtlich einsetzen werden und wie sich Unternehmen dagegen schützen können.‣ weiterlesen

Eine Analyse der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PWC geht davon aus, dass das wirtschaftliche Potenzial für Virtual und Augmented Reality im Jahr 2030 auf 1,5 Billionen US$ weltweit und 104Mrd.US$ für Deutschland ansteigen wird.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige