Allgemein

Rund die Hälfte der im Rahmen einer Bitkom-Studie befragten Industrieunternehmen aus Deutschland stuft die Verfügbarkeit des neuen Mobilfunkstandards 5G als wichtig ein. 42% beschäftigen sich derzeit mit der 5G-Versorgung.‣ weiterlesen

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt vor einer kritischen Schwachstelle im Remote-Desktop-Protocol-Dienst (RDP) von Windows. Die Schwachstelle ist aus der Ferne und ohne Zutun des Nutzers ausnutzbar und ermöglicht daher einen Angriff mit Schadsoftware, die sich wurmartig selbstständig weiterverbreitet. ‣ weiterlesen

Mehr Angriffe und höhere Kosten: Wie die Unternehmensberatung Accenture im Rahmen einer aktuellen Studie ermittelt hat, sind die Kosten im Zusammenhang mit Cyberattacken allein in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um 18% gestiegen.‣ weiterlesen

Unternehmen stehen vor der Herausforderung, den kompletten Lebenszyklus eines Produktes digital abzubilden — von der Entwicklung über die Produktion, den Betrieb und den dazugehörigen Service bis zum Recycling.‣ weiterlesen

Neue Kompetenzen und künstliche Intelligenz sind laut einer Umfrage von Splunk die Zukunft. Jedoch gelingt es Unternehmen nicht, die Möglichkeiten mit Daten in geschäftsfördernde Ergebnisse umzuwandeln.‣ weiterlesen

Laut einer VDE-Umfrage unter seinen 1.300 Mitgliedsunternehmen und Hochschulen, ist es fraglich, ob Deutschland bei künstlicher Intelligenz aufholen kann. Wie der Verband mitteilt, fordern Unternehmen und Hochschulen mehr Mut, deutlich mehr Fördermittel, mehr Experten. Der Mittelstand zeigt sich jedoch optimistisch.‣ weiterlesen

IBM und Fortiss (Forschungsinstitut des Freistaats Bayern für softwareintensive Systeme und Services), gründen ein gemeinsames Forschungszentrum für künstliche Intelligenz (KI).‣ weiterlesen

Im Hafen von Rotterdam nehmen die ersten Blockchain-Anwendungen immer mehr Gestalt an. Zugmaschine dieser Entwicklung ist das Unternehmen BlockLab, gegründet vom Hafenbetrieb Rotterdam und der Gemeinde Rotterdam. Das Team von Aljosja Beije und Janjoost Jullens konzentriert sich auf zwei Bereiche: Logistik und Energie.‣ weiterlesen

Forscher der RWTH Aachen und des DFKI wollen im Rahmen eines Forschungsprojektes herausfinden, wie das aus der Psychologie stammende Konzept der Resilienz mittels künstlicher Intelligenz auf die Produktion übertragen werden kann.‣ weiterlesen

In Köln entwickelt Ford neue Fahrzeugdesigns, die in Kleinauflage gefertigt werden, bevor sie in Serie gehen. Mittels 3D-Druck werden die notwendigen Montagevorrichtungen vor Ort entwickelt und hergestellt.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Technologische Entwicklung fördert Wohlstand und auch Wohlergehen jenseits des Materiellen, bringt aber auch neue Risiken. Die prognostizieren die Autoren der Studie 'Tech for Good: Smoothing disruption, improving wellbeing' für die das McKinsey Global Institute 600 Technologieanwendungen untersucht hat.‣ weiterlesen

Exklusiv für Abonnenten

Mit einer KI-Plattform will der VDE ein Ökosystem für die Gesundheitswirtschaft schaffen. Die Plattform mit dem Namen Careful KI soll dabei einen rechtssicheren und hochverfügbaren Datenpool enthalten. Die Plattform soll auch kleinen und mittleren Unternehmen zu Gute kommen.‣ weiterlesen

Führungskräfte fordern die Forcierung von Quantencomputing-Lösungen zur Beschleunigung des digitalen Wandels und der Erschließung entsprechender Marktchancen Nahezu 90 Prozent der weltweiten Studienteilnehmer beurteilen die derzeit verfügbaren Computing-Kapazitäten als limitierenden Faktor bei der Realisierung innovativer Businessprozesse Immerhin zwei Drittel zeigen sich in dieser Hinsicht sehr ungeduldig und hätten lieber heute als morgen konkrete Lösungen anstatt nur experimentell einsetzbarer Lösungen für ihre kritischen Geschäftsprozesse Quantencomputing-inspiriertes Digital Annealing schlägt die Brücke zum richtigen Quantencomputing - 70 Prozent der Befragten sind der Ansicht, dass es bereits jetzt ein adäquates Optimieren von Businessprozessen ermöglicht.‣ weiterlesen

Rund die Hälfte der im Rahmen einer Bitkom-Studie befragten Industrieunternehmen aus Deutschland stuft die Verfügbarkeit des neuen Mobilfunkstandards 5G als wichtig ein. 42% beschäftigen sich derzeit mit der 5G-Versorgung.‣ weiterlesen

- Ein Viertel der deutschen Unternehmen hat KI bereits in Geschäftsprozesse integriert – europaweit ist der Anteil mit 31 Prozent noch höher - Anteil der deutschen Unternehmen mit Pilotprojekten um 13 Prozentpunkte höher als im Rest Europas. - Deutschland ist bei Investments in KI auf Platz 3 - 63 Prozent der deutschen Befragten sehen Regulatorik als Risiko, 54 Prozent fürchten gar Kontrollverlust‣ weiterlesen

Laut einer Studie der Strategieberatung Boston Consulting liegt Deutschland auf dem zweiten Platz der weltweit beliebtesten Zielländer für Digitalkexperten.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige