Arbeitswelt

Ist die Cloud im Mittelstand angekommen? Dieser Frage hat sich das Software-Unternehmen Forcont Technology GmbH gemeinsam mit der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin im Rahmen der Studie 'Deutscher Mittelstand auf Wolke 7?' gewidmet. Demnach wächst die Zahl derer, die Cloudcomputing einsetzen - beziehungsweise zukünftig einsetzen wollen - stetig.‣ weiterlesen

Bis vor wenigen Jahren führte die additive Fertigung zum großen Teil noch Nischendasein. Die Weiterentwicklung der technischen Möglichkeiten ermöglicht jedoch einen universellen Einsatz der Technologie und bescherte der Branche seit 2016 jährlich um durchschnittlich 21 Prozent wachsende Umsätze. Daher hat die Jobplattform Joblift die Entwicklung des Stellenmarktes im 3D-Druck-Bereich untersucht – dieser verzeichnet eine immense Nachfrage.‣ weiterlesen

Viele mittelständische Unternehmen bieten ihren Kunden an, den Kauf ihrer Produkte zu finanzieren. Meist arbeiten sie dabei mit einer Partnerbank zusammen, die eine klassische Kreditprüfung durchführt. Dies könnte sich schon bald ändern.‣ weiterlesen

Die Unternehmen in Deutschland haben im Jahr 2016 insgesamt 33,5 Milliarden Euro in betriebliche Weiterbildung investiert. Immer wichtiger wird es dabei für die Firmen, die Mitarbeiter in puncto Digitalisierung fit zu machen.‣ weiterlesen

Der deutsche Industrial-IoT-Markt soll sich in den nächsten fünf Jahren mehr als verdoppeln auf circa 16,8Mrd.€ Umsatz im Jahr 2022. Das ist das Ergebnis der Studie ‘Der deutsche Industrial-IoT-Markt 2017-2022. Zahlen und Fakten’ des Eco – Verband der Internetwirtschaft und der Unternehmensberatung Arthur D. Little.‣ weiterlesen

Die Blockchain-Technologie hält Jahr 2018 mit zahlreichen Anwendungen Einzug in den Geschäftsalltag, davon ist der Verband der Internetwirtschaft (Eco) überzeugt. Technische Plattformen auf der Grundlage der Blockchain unterstützen insbesondere Geschäftsanwendungen, bei denen ein Intermediär Vertrauen stiftet und Transaktionen abwickelt.‣ weiterlesen

Eine heute erschienene Studie von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und TU9, dem Verbund führender Technischer Universitäten in Deutschland, zeigt: An Universitäten ist die Studienabbruchquote in den Ingenieurwissenschaften mit 21 bis 23 Prozent niedriger als bisher angenommen. Der Grund: Im Vergleich zu früheren Untersuchungen konnten Fach- bzw. Hochschulwechsler berücksichtigt werden, die nicht als Studienabbrecher zählen. Trotz des positiven Befundes sprechen sich acatech und TU9 in einer gemeinsamen Position für eine weitere Senkung der Quote aus – und geben entsprechende Handlungsempfehlungen.‣ weiterlesen

Mit der sich wandelnden Umgebung ändern sich die Anforderungen sowohl an die logistischen Prozesse als auch an die Mitarbeiter. Auf dem Weg zur Industrie 4.0 wächst auf der einen Seite der Anspruch, stabile organisationale und prozessuale Rahmenbedingungen zu schaffen, sowie auf der anderen Seite die Bedeutung, den Menschen in den Mittelpunkt der Betrachtung zu rücken.‣ weiterlesen

Durch digitale Plattformen eröffnen sich heute ganz neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit sowie des Informations- und Wissensaustauschs. Das Silicon Valley beweist deutlich, dass etablierte Technologien und Berufsbilder durch Kollaborationsplattformen ersetzt bzw. „dematerialisiert werden“. Kann dieser Ansatz genutzt werden, um kostenintensive Leistungen wie eine Technologieberatung für Industrie-4.0-Systeme effizienter und effektiver zu gestalten? Wie eine solche Plattformlösung aussehen kann, zeigt der CPS-Matchmaker, der derzeit in Aachen entwickelt wird. Noch vor 5 Jahren wurde ein Hotel über einen Reiseanbieter im Internet gebucht, ein Taxi über das‣ weiterlesen

Wie alle Branchen wird auch die Textilindustrie mit Veränderungen durch die Digitalisierung konfrontiert und muss dementsprechend reagieren. Vor allem in Bezug auf Produkte und Dienstleistungen und wie diese zukünftig produziert und umgesetzt werden, steht die Branche mitten im Umbruch.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Auf Unternehmensebene finden sich, je nach Einsatzbereich, zahlreiche unterschiedliche Systeme. In diesem Wust gehen zwangsläufig auch Daten unter bzw. deren Kontext geht verloren. Eine Product-Innovation-Plattform kann dabei helfen, das Potenzial der anfallenden Daten zu nutzen und sie in den richtigen Kontext zu setzten.‣ weiterlesen

Eine Studie im Auftrag von Fujitsu zeigt, dass eine große Mehrzahl der weltweit aktiven Firmen eine übergreifend abgestimmte und gemeinschaftlich entwickelte Antwort auf die Herausforderungen des digitalen Wandels fordert – unter Führung von Regierung und internationalen Gremien. Die Studie macht zudem künftige Schlüsseltrends aus.‣ weiterlesen

Stürme wie Kyrill oder Burglind können große Schäden verursachen. Dabei ist das 33.000 Kilometer lange Streckennetz der Deutschen Bahn besonders gefährdet, vor allem umgestürzte Bäume bergen ein hohes Risiko. Um die Kontrollmöglichkeiten an den Strecken zu vereinfachen soll eine Technologie zur 3D-Rekonstruktion und -analyse des Streckennetzes entwickelt werden. Für das Forschungsprojekt 'Zustandsüberwachung des Gleisumfeldes' (ZuG) stellt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur 2,5Mio.€ zur Verfügung.‣ weiterlesen

Die Studie ‘Security Bilanz Deutschland‘ der Marktforschungsgesellschaft Techconsult untersucht seit dem Jahr 2014, wie es um die IT- und Informationssicherheit in mittelständischen Unternehmens sowie in öffentlichen Verwaltungen bestellt ist. Neben einem Anstieg der Cyberbedrohungen rückt dabei auch die Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in den Fokus.‣ weiterlesen

Smartphone-Kunden erwarten heute uneingeschränkten Zugang zu Social-Media-Kanälen, Videos, Livestreams oder Apps. Gleiches gilt für das Internet of Things. Derartige Anforderungen eröffnen Mobilfunkanbietern große Chancen, stellen sie aber auch vor ernsthafte Herausforderungen.‣ weiterlesen

In einem globalisierten Markt wird es immer wichtiger, die Produktion zu optimieren und Kosten zu sparen. Die Vernetzung von Maschinen und Systemen ermöglicht es, schneller, flexibler und effizienter zu fertigen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige