News

Vom Hacker-Angriff auf Router der deutschen Telekom waren in dieser Woche rund 900.000 Kunden betroffen. Nach den Erkenntnissen des Telekommunikations-Dienstleisters sind nicht nur die eigenen Geräte, sondern Fernwartungsschnittstellen weltweit betroffen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der Abschlusskonferenz hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) eine Bilanz des Dialogprozesses ‘Arbeiten 4.0’ gezogen, der im Frühjahr vergangenen Jahres startete. Rund 800 Gäste, darunter Vertreter der Sozialpartner, Verbände, Unternehmen, Wissenschaft und Politik trafen sich dazu in Berlin. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles stellte auf der Konferenz den Diskussionsentwurf für das Weißbuch Arbeiten 4.0 vor. Der Diskussionsentwurf analysiert die großen Trends und den Gestaltungsbedarf der Arbeitswelt 4.0 und identifiziert konkrete Lösungsansätze für Unternehmen, Beschäftigte, Sozialpartner, Verbände, Kammern, die Politik in Bund und Ländern sowie weitere Akteure. Das neue Leitbild ‘Gute Arbeit im digitalen Wandel’ setzt an den Stärken des deutschen Wirtschafts- und Sozialmodells an und zielt auf eine sozial austarierte neue Arbeitswelt, die Sicherheit und Flexibilität bietet. ‣ weiterlesen

Ericsson und das FIR an der RWTH Aachen haben den Start eines neuen Center Connected Industry im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH-Campus bekanntgegeben. Ziel ist die Förderung der 5G-Entwicklung im Bereich Industrie 4.0. Im neuen ‘5G Application Lab’ soll eine Testumgebung für Anwendungen aus den Bereichen Logistik, Produktion, Mobilität und Energie entstehen. Dort werden verschiedene Aspekte der 5G-Technologie in praxisnahen Anwendungsfällen der Industrie 4.0 prototypisch umgesetzt und evaluiert. Ein erstes 5G-Netzwerk wurde bereits in den FIR-Innovation-Labs und der dortigen Demonstrationsfabrik implementiert und überträgt aktuell schon Sensordaten und breitbandige Video-Streams über das 5G-Netzwerk. Ericsson hat dafür über sein ICT Development Center Eurolab die entsprechende 5G-Ende-zu-Ende-Lösung und technische Infrastruktur bereitgestellt. Die Kooperation ist Bestandteil von Ericssons ‘5G for Germany’-Programm. Es gehört zum ‘5G for Europe’-Programm und bringt wichtige Unternehmen der Wirtschaft, des öffentlichen Sektors und führende europäische Hochschulen mit dem Ziel zusammen, die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen und europäischen Wirtschaft zu stärken. ‣ weiterlesen

Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, hat die Fachtagung ‘Personalentwicklung und Qualifizierung 4.0 – Kompetenzen für die digitale Zukunft’ eröffnet. Die Tagung wird mit dem Wuppertaler Kreis e. ‣ weiterlesen

Die Stimmung im deutschen Mittelstand verschlechtert sich laut Bund der Deutschen Industrie (BDI) zunehmend. “Ein innovationsfeindliches Klima stellt für die Unternehmen einen großen Hemmschuh dar”, erläuterte BDI-Vizepräsidentin Ingeborg Neumann das zentrale Ergebnis des Mittelstandspanels 2016 des BDI und der Unternehmensberatung A.T. ‣ weiterlesen

In der deutschen Wirtschaft stehen digitale Technologien wie 3D-Druck, Virtual Reality oder Cognitive Computing vor dem Durchbruch. Das hat eine Umfrage unter Unternehmen aller Branchen ab 20 Mitarbeitern im Auftrag von Bitkom ergeben. ‣ weiterlesen

Kaspersky Lab und BE.services haben auf der SPS IPC Drives in Nürnberg eine neue Sicherheitslösung zur Absicherung industrieller Automatisierungsprozesse vorgestellt. ‣ weiterlesen

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat der Technischen Universität Darmstadt die fortlaufende Förderung des Sonderforschungsbereichs (SFB) ‘MAKI – Multi-Mechanismen-Adaption für das künftige Internet’ bewilligt. Der im Januar 2013 eingerichtete SFB 1053 wird für vier weitere Jahre mit insgesamt rund 11Mio.? finanziert. ‣ weiterlesen

Im Jahr 2014 erwirtschafteten die Unternehmen der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT)-Branche in Deutschland Umsätze in Höhe von 314,3Mrd.& (ohne Umsatzsteuer). ‣ weiterlesen

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des VDMA Fachverbandes Software und Digitalisierung wählten die Mitglieder turnusgemäß einen neuen Vorstand: Burkhard Röhrig, Geschäftsführender Gesellschafter der GFOS mbH, übergab das Amt an Karl Friedrich Schmidt, Geschäftsführer der Accelcon Consulting. Schmidt verfügt über langjährige Erfahrung in Vorstandsgremien des VDMA. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Exklusiv für Abonnenten

Die Hannover Messe stellt in diesem Jahr u.a. das Thema künstliche Intelligenz in den Mittelpunkt. Welche Potenziale sich hinter der Technologie verbergen und welche weiteren Trends im Fokus der Industriemesse stehen, erläutert Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG, im Interview.‣ weiterlesen

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz ist in Unternehmen mit zweistelliger Wachstumsrate mit 37,8 Prozent mehr als doppelt so hoch wie in langsam wachsenden (17,1 Prozent) – das ist das Ergebnis einer Studie von Microsoft, für die weltweit 1.150 Entscheider befragt wurden.‣ weiterlesen

Ein Verbundprojekt der TU Berlin will Mixed-Reality-Lernanwendungen mit digitaler Sprachassistenz für die Ausbildung im Bereich Windenergietechnik entwickeln.‣ weiterlesen

Maschinenhersteller stehen vor großen Herausforderungen: Anlagenbetreiber erwarten hochwertige Dienstleistungen in Echtzeit, schnelle Reparaturen und ein Höchstmaß an Flexibilität. Denn drohende Stillstandzeiten sind teuer und gefährden die Wettbewerbsfähigkeit. Zusätzlich wächst der Druck auf den Kundenservice von Herstellern infolge der Digitalisierung und des Fachkräftemangels. Eine Lösungsoption: Digitales Field Service Management (FSM) in Verbindung mit Crowd-Service und Augmented Reality (AR).‣ weiterlesen

Digitalisierung, Vernetzung und künstliche Intelligenz sind in sämtlichen Branchen zu finden und immer mehr Unternehmen nutzen die Vorteile moderner Anwendungen, um ihre Prozesse zu optimieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu sichern. Querschnittstechnologien wie künstliche Intelligenz werfen aber auch große gesellschaftliche Fragestellungen auf.In diesem Kontext sind Industrie und Politik partnerschaftlich gefragt, den industriellen Wandel zu gestalten. Der Industrial Pioneers Summit will daher einen Blick in die Zukunft werfen.‣ weiterlesen

Laut der Deloitte-Studie ‘Digitale Strategien im Mittelstand – Ökosysteme, neue Geschäftsmodelle und digitale Plattformen‘ hat mehr als die Hälfte der 152 befragten mittelständischen Unternehmen die zunehmende Bedeutung von Unternehmensnetzwerken erkannt.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige