Industrie 4.0

Im Zuge der fortschreitenden Servitization im Maschinen- und Anlagenbau setzen Fertiger verstärkt auf Equipment-as-a-Service (EaaS) als Vertriebs- und Geschäftsmodell. Dies zeigt eine Befragung des IIoT-Unternehmens Relayr, ein Unternehmen der Munich Re Group, in Kooperation mit dem Marktforschungsinstitut Forsa.‣ weiterlesen

Anzeige

Wie steht die deutsche Wirtschaft zu Gaia-X? Dieser Frage ist der Branchenverband Bitkom nachgegangen. Demnach ist etwa die Hälfte der Unternehmen an der Nutzung der europäischen Cloud- und Dateninfrastruktur interessiert. Für 43 Prozent spielt das Thema derzeit aber keine Rolle.‣ weiterlesen

Anzeige

Schneider Electric kooperiert mit Avnet Integrated und Stratus Technologies, einem Anbieter von autonomen Edge-Computing-Plattformen. Ziel der Zusammenarbeit soll die Bereitstellung einer einfach zu installierenden und zuverlässigen Rechenzentrumslösung für Edge-Computing-Installationen im Bereich Industrie 4.0 sein.‣ weiterlesen

Mit dem Hermes Startup Award 2022 zeichnet die Jury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, bereits zum dritten Mal ein junges Unternehmen für die Entwicklung eines herausragenden Produkts aus. In diesem Jahr wird eine magnetische Informations-Plattform prämiert, die von MIP Technology aus Hannover entwickelt wurde. Dr.‣ weiterlesen

Die Automatisierung von Geschäftsprozessen sowie Abläufen in der Informationstechnologie sind für immer mehr Unternehmen ein Lösungsansatz, um Wertschöpfungsketten optimieren und beschleunigen zu können. Immer mehr Unternehmen, die das Potenzial von Prozessautomatisierung in einer wachsenden Zahl von Geschäftsbereichen punktuell ausschöpfen - dennoch liegt hier viel Potenzial brach, so eine IDC Studie.‣ weiterlesen

Die Open Industry 4.0 Alliance und OWL Maschinenbau wollen die Nutzung industrieller Apps vorantreiben. Die beiden Industrievereine haben dazu eine enge Kooperation und Fördermitgliedschaft vereinbart.‣ weiterlesen

Anzeige

Laut einer neuen PwC-Studie investieren Industrieunternehmen weltweit jedes Jahr mehr als eine Billion Euro in den Aufbau digitaler Fabriken. Trotz dieser Investitionen befindet sich mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen noch in einem sehr frühen Stadium der Implementierung digitaler Systeme und Technologien.‣ weiterlesen

Eine Befragung im Auftrag des Branchenverbands Bitkom stellt die Bedeutung digitaler Anwendungen für mehr Klimaschutz heraus. Demnach denken 81 Prozent der rund 550 befragten Industrieunternehmen, dass Industrie 4.0 zu einer nachhaltigen Produktion beitragen kann. Gleichzeitig geben 91 Prozent, dass Industrie 4.0 unverzichtbar sei, um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können. 61 Prozent geben an, dass die Arbeit weniger fehleranfällig werde und sich konventionelle Geschäftsmodelle verändern würden (58 Prozent).‣ weiterlesen

Beschäftigte in der Industrie können deutlich schneller produzieren, wenn sie über Augmented-Reality-Brillen angeleitet werden. Allerdings verinnerlichen sie ihre Aufgaben weniger als Kollegen, die analog eingearbeitet werden. Entsprechend können sie weniger zur Verbesserung der Produktionsprozesse beitragen, zeigt eine internationale Studie, an der u.a. die Technische Universiät München beteiligt war.‣ weiterlesen

Laut einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens ISG- zeigen die meisten Unternehmen ein breites Interesse am Konzept der intelligenten Fertigung, doch es fehlt an Erfahrung. Kurzfristige Kosteneinsparungen und Effizienzgewinne sind die Hauptziele.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Exklusiv für Abonnenten

Schulungen zu organisieren ist oft mit großem Aufwand verbunden. Maschinenbauunternehmen stehen zusätzlich vor der logistischen Herausforderung, das Schulungsmaterial - darunter große Maschinen oder Maschinenteile - zur Verfügung zu stellen. Diese Hürden fallen weg, wenn Unternehmen ihre Trainings ins Metaverse verlagern. Wie das gelingen kann zeigt das Beispiel der Hess Group.‣ weiterlesen

Nach wie vor herrscht in vielen Unternehmen Unsicherheit darüber, wie ein guter Einstieg in das IoT gelingen kann. Rike Ermeling, Produktmanagerin bei Reichelt Elektronik, erklärt, wie IoT-Neulinge mit den richtigen Sensoren durchstarten können.‣ weiterlesen

Die Zahl der weltweit installierten Industrieroboter hat im vergangenen Jahr einen neuen Rekordwert erreicht. Laut International Federation of Robotics wurden 486.800 Einheiten installiert.‣ weiterlesen

Die Automatisierung von Geschäftsprozessen sowie Abläufen in der Informationstechnologie sind für immer mehr Unternehmen ein Lösungsansatz, um Wertschöpfungsketten optimieren und beschleunigen zu können. Immer mehr Unternehmen schöpfen punktuell die Möglichkeiten von Prozessautomatisierung in einer wachsenden Zahl von Geschäftsbereichen aus - dennoch liegt hier viel Potenzial brach, so eine IDC Studie.‣ weiterlesen

Unternehmen sind im Lauf der Corona-Pandemie digitaler geworden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des ZEW. Dafür wurden Unternehmen nach dem Digitalisierungsgrad der eigenen Angebotspalette sowie der eigenen Geschäftsprozesse befragt.‣ weiterlesen

Laut einer Befragung des Machine Learning-Sepzialisten AllCloud plant etwa jedes zweite Unternehmen, das Machine Learning einsetzt, den Einsatz der Technologie zu optimieren. 41 Prozent planen den Einsatz zu erweitern.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige