Bitkom bietet Mittelständlern Hilfe
bei der Digitalisierung

Lohnt sich Cloud Computing für meinen Betrieb? Welchen konkreten Nutzen habe ich durch die Analyse von Daten? Und: Wie kann ich mit Start-ups gemeinsam das Produkt von morgen für meine Kunden entwickeln?

(Bitkom e.V.)

Solche Fragen stellen sich viele Mittelständler. Dass die Digitalisierung nicht nur international agierende Konzerne betrifft, sondern jedes Unternehmen in jeder Branche – diese Erkenntnis ist längst weit verbreitet.. Dennoch fällt es oft schwer, die digitale Transformation aktiv zu gestalten. Aus diesem Grund hat der Digitalverband Bitkom seinen Leitfaden ‘In 10 Schritten digital’ neu aufgelegt und bietet ihn kostenlos zum Download an. “Der Leitfaden soll Mittelständlern konkrete Tipps geben, wie sie ihr Unternehmen Schritt für Schritt in die digitale Welt bringen können”, sagt Bitkom-Präsidiumsmitglied Dirk Röhrborn. So geben aktuell 55 Prozent der mittelständischen Unternehmen an, dass die digitale Transformation eine zentrale Herausforderung für ihr Unternehmen ist. Aber 23 Prozent der Mittelständler haben bislang keine zentrale Digitalstrategie entwickelt. Die Veröffentlichung des Leitfadens ist der Schlusspunkt der Bitkom-Mittelstands-Tour, die seit Oktober vergangenen Jahres in insgesamt zehn Städten Station gemacht hat. Neben einem Überblick über die globalen Veränderungen durch die Digitalisierung standen bei der Tour konkrete Handlungsempfehlungen für die Unternehmen im Fokus. Unterstützt wurde diese von Datev, Microsoft, Salesforce, Scheer sowie TA Triumph-Adler. Den Praxisleitfaden ‘In 10 Schritten digital’ können Sie sich hier herunterladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Thema IT-Sicherheit bekommt immer größere Aufmerksamkeit. Dies spiegelt sich auch im Programm der IT-SA wieder, auf der vom 8. bis zum 10. Oktober mehr als 14.000 Besucher erwartet werden. Die Ausstellungsfläche in den Nürnberger Messehallen hat sich im Vergleich zur vergangenen Ausgabe nochmals vergrößert.‣ weiterlesen

Anzeige

Exklusiv für Abonnenten

Mit Mobile Connect haben die Telekommunikationanbieter Telekom, Telefónica und Vodafone eine Anwendung entwickelt, die die Anmeldung in Online-Portalen mit dem Handy ermöglicht. Die Eingabe Email-Adresse und Passwort entfällt dabei.‣ weiterlesen

Beim Schutz vor Cyberangriffen sind zunehmend neue Kompetenzen bei den Mitarbeitern gefragt. Die Deutsche Gesellschaft für Qualität hat gemeinsam mit dem Fraunhofer IOSB ein praxisnahes Weiterbildungsangebot entwickelt.‣ weiterlesen

Unternehmen wollen ihre Investitionen in die Cybersicherheit verstärken. Das geht aus einer Befragung des Beratungshauses PWC hervor. Demnach rechnen die Befragten auch damit, dass Veränderungen auf ihre Cybersicherheits-Teams zukommen.‣ weiterlesen

Professor Wolfgang Wahlster, Mitglied des Lenkungskreises der Plattform Lernende Systeme der Bundesregierung sowie Chefberater des DFKI, übernimmt die Leitung der neu eingerichteten Steuerungsgruppe für die Normungsroadmap zur KI.‣ weiterlesen

Anzeige

Exklusiv für Abonnenten

Augmented Reality kann bei Staplerfahrern für besseren Durchblick sorgen: Eine entsprechende Brille ermöglicht es beispielsweise, durch Hindernisse hindurchzusehen. Wissenschaftler des Instituts für Integrierte Produktion Hannover (IPH) und des Instituts für Transport- und Automatisierungstechnik (ITA) der Leibniz Universität Hannover arbeiten an einer solchen virtuellen Sichtverbesserung.‣ weiterlesen