Security

Mehr Angriffe und höhere Kosten: Wie die Unternehmensberatung Accenture im Rahmen einer aktuellen Studie ermittelt hat, sind die Kosten im Zusammenhang mit Cyberattacken allein in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um 18% gestiegen.‣ weiterlesen

Exklusiv für Abonnenten

Mehr als zwei Drittel der deutschen CEOs (68 Prozent) zeigen sich wegen möglicher Cyberangriffe auf ihr Unternehmen besorgt. Wie aus dem 22. CEO Global Survey von PWC hervorgeht, liegt dieser Anteil in den USA bei 85 Prozent. Deutlich weniger Furcht vor Cyberattacken haben chinesische (57 Prozent) und russische (39 Prozent) Unternehmenschefs.‣ weiterlesen

Jedes vierte Unternehmen in Deutschland kämpft mit dem Problem knapp bemessener Budgets für IT-Sicherheit. Bedarf besteht bei der Sensibilisierung der Mitarbeiter und bei der Rekrutierung von IT-Sicherheitsspezialisten.‣ weiterlesen

Im Jahr 2018 gab es im Vergleich zum Vorjahr weniger DDoS-Angriffe. Das teilt das IT-Security-Unternehmen Kaspersky Lab mit, weißt aber gleichzeitig darauf hin, dass die Qualität der Angriffe zunehmen könnte.‣ weiterlesen

Laut einer Umfrage des VDE waren 25 Prozent der VDE-Mitgliedsunternehmen und Hochschulen in jüngster Zeit von einem Cyberangriff betroffen. Weitere 40 Prozent können nicht mir Sicherheit sagen, ob sie Opfer einer Attacke wurden. Das BSI warnt indes vor einer neuen Bedrohung.‣ weiterlesen

Auf einer Pressekonferenz während der SPS IPC Drives hat Profibus&Profinet International (PI) verschiedene News zu den Themen TSN, Safety over OPC UA over Profisafe, IO-Link über OPC UA sowie zur bevorstehenden PI-Konferenz vorgestellt. ‣ weiterlesen

Die Art und das Alter von Anlagen beeinflussen die Art und Weise sowie den Umfang von möglicher und sinnvoller Security enorm. Doch ältere Anlagen werden allzu oft vernachlässigt.‣ weiterlesen

Fernwartungssoftware birgt Gefahrenpotenzial für industrielle Netzwerke. Laut einer Untersuchung von Kaspersky Lab sind beispielsweise RATs (Remote Access Trojans) weltweit auf 31,6 Prozent der Rechner industrieller Kontrollsysteme installiert. Ist diese im eigenen Netzwerk aktiv, wird der von den Sicherheitsteams oft erst bemerkt, wenn Cyberkriminelle diese missbrauchen.‣ weiterlesen

Kleine und mittlere Unternehmen sowie dezentral organisierte Firmen sahen sich auch im zweiten Quartal 2018 mit Angriffen aus unterschiedlichen Richtungen konfrontiert. Im Fokus der Angreifer stand der Diebstahl persönlicher Anmeldeinformationen. Außerdem erzeichnete der Internet Security Report von Watchguard eine Zunahme von Brute-Force-Login-Angriffen auf Webanwendungen. Daraus folgt, dass Passwörter allein keinen ausreichenden Schutz mehr bieten.‣ weiterlesen

Produktpiraterie und Know-how-Diebstahl fügen den Maschinen- und Anlagenbauern trotz vieler Abwehrbemühungen weiterhin einen erheblichen Schaden zu. Fälschungen aus China bleiben mit weitem Abstand der größte Gefahrenherd. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Technologische Entwicklung fördert Wohlstand und auch Wohlergehen jenseits des Materiellen, bringt aber auch neue Risiken. Die prognostizieren die Autoren der Studie 'Tech for Good: Smoothing disruption, improving wellbeing' für die das McKinsey Global Institute 600 Technologieanwendungen untersucht hat.‣ weiterlesen

Exklusiv für Abonnenten

Mit einer KI-Plattform will der VDE ein Ökosystem für die Gesundheitswirtschaft schaffen. Die Plattform mit dem Namen Careful KI soll dabei einen rechtssicheren und hochverfügbaren Datenpool enthalten. Die Plattform soll auch kleinen und mittleren Unternehmen zu Gute kommen.‣ weiterlesen

Führungskräfte fordern die Forcierung von Quantencomputing-Lösungen. Nahezu 90 Prozent der in einer Fujitsu-Studie Befragten beurteilen dabei die derzeit verfügbaren Computing-Kapazitäten als limitierenden Faktor bei der Realisierung innovativer Businessprozesse.‣ weiterlesen

Rund die Hälfte der im Rahmen einer Bitkom-Studie befragten Industrieunternehmen aus Deutschland stuft die Verfügbarkeit des neuen Mobilfunkstandards 5G als wichtig ein. 42% beschäftigen sich derzeit mit der 5G-Versorgung.‣ weiterlesen

Mit der Messe Twenty2x hat die Deutsche Messe AG eine neue Digitalmesse ins Leben gerufen, die erstmals im März 2020 stattfinden soll. Wie der Veranstalter mitteilt, wendet sich die Twenty2x in erster Linie an kleine und mittelständische Unternehmen aus der DACH-Region. Dabei sollen vor allem Geschäftsführer und IT-Entscheider von KMUs und Startups, IT-Experten sowie Berater angesprochen werden.‣ weiterlesen

Exklusiv für Abonnenten

Laut einer Studie der Strategieberatung Boston Consulting liegt Deutschland auf dem zweiten Platz der weltweit beliebtesten Zielländer für Digitalkexperten.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige