Cloud/Internet of Things

In zwei Machbarkeitsstudien haben NTT Data und die Technische Hochschule Rosenheim die Potenziale des Quantencomputings für die Fertigung untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass Quantentechnologie in der Lage ist, komplexe Probleme zu lösen.‣ weiterlesen

Exklusiv für Abonnenten

Neben der Rechenleistung sind bei Embedded Vision-Lösungen oft kompakte Maße gefragt. Um Anwendern ein kompaktes Setting und schnelle Prototypen zu ermöglichen, hat Teledyne FLIR einen Quartettträger mit TX2-Modul vorgestellt. Vier Beispiele illustrieren die Einsatzmöglichkeiten.‣ weiterlesen

Anzeige

Der Austausch von Informationen und die gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten gehören zu den Errungenschaften der Digitalisierung. Für viele Unternehmen, insbesondere in stark regulierten Branchen, hat dabei die Sicherheit der Informationen zu jeder Zeit oberste Priorität. Ein virtueller Datenraum ermöglicht genau das.‣ weiterlesen

Anzeige

Das Research-Unternehmen Gartner erwartet für das laufende Jahr Endnutzer-Ausgaben für Public-Cloud-Dienste in Höhe von 494,7Mrd.US$ – ein Anstieg von 20,4 Prozent.‣ weiterlesen

Bosch und Amazon Web Services (AWS) wollen gemeinsam die Digitalisierung in der Logistik vorantreiben und haben eine strategische Zusammenarbeit vereinbart.‣ weiterlesen

Laut einer Studie von IDC werden Vorteile, die sich aus dem Industrial IoT (IIoT) ergeben könnten, vielerorts noch nicht realisiert. Demnach setzen 29 Prozent der befragten Industrieunternehmen IIoT-Projekte aktiv um. Davon misst ein Drittel auch den Erfolg seiner IIoT-Projekte. Jedes zehnte Unternehmen hat laut Studie bisher eine ganzheitliche Daten- und Analytics-Strategie definiert.‣ weiterlesen

Angesichts der großen Anzahl neuer Technologien bedarf es einer nachhaltigen Strategie für die digitale Transformation. Diese muss zu den Bedürfnisse und Herausforderungen des Unternehmens passen, John Browett, General Manager der CLPA Europe, erläutert die Vorteile der digitalen Transformation und erklärt, wie man sie mit Erfolg vollzieht.‣ weiterlesen

Anzeige

Damit Machine Learning-Projekte zum Erfolg werden, müssen einige Hürden überwunden werden. Sie können beispielsweise schon an der Datengrundlage scheitern. Damit dies nicht geschieht, hat Stanislav Appelganz von WaveAccess ein paar Tipps zusammengestellt.‣ weiterlesen

In der Regel beginnen Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Produktion nicht auf der grünen Wiese. Viel eher geht es um die Umrüstung und Einbindung verschiedenster Legacy-Systeme in digitalisierte Workflows. Der Schweizer Data Science-Spezialist LeanBI hat sechs exemplarische Anwendungsszenarien und die positiven Effekte von Retrofit identifiziert.‣ weiterlesen

Exklusiv für Abonnenten

In den vergangenen zwei Jahren haben die Unternehmen in Deutschland zwar viele Veränderungen angestoßen, aber ausgerechnet der Umstieg zur Industrie 4.0 geriet ins Stocken, wie eine aktuelle Umfrage der Unternehmensberatung Staufen zeigt.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Keysight Technologies und Samsung Research haben eine gemeinsame Absichtserklärung unterzeichnet, um die Forschung und Entwicklung im Bereich der 6G-Technologie voranzutreiben.‣ weiterlesen

Automatisierung und Vernetzung sind Grundvoraussetzungen für die Industrie 4.0. Wichtig ist dabei eine zuverlässige Datenkommunikation bei hohen Übertragungsraten. Thomas Kruse, Produktmanager Netzwerktechnik, Smart Home und Sicherheit bei Reichelt Elektronik, erklärt, wie Time Sensitive Networking (TSN) dazu beitragen kann, IT und OT zu einem einheitlichen Netzwerk ohne Kompatibilitätsprobleme zu verschmelzen.‣ weiterlesen

Edge Computing entwickelt sich zu einem tragenden Element moderner IT-Infrastrukturen. Der Datenbank-Spezialist Couchbase nennt fünf Gründe dafür.‣ weiterlesen

Edge Computing setzt sich am Markt zusammen mit der Erkenntnis durch, dass Daten über den Geschäftserfolg von morgen mitentscheiden. Doch was ist Edge Computing eigentlich? Im Kern ist es eine weitere IT-Ebene im Werk, die einerseits eine Steuerung der Kosten ermöglicht, die verwendete Cloud-Services verursachen, und die andererseits granular zu filtern erlaubt, welche Fertigungsdaten das Werk überhaupt verlassen dürfen.‣ weiterlesen

Der Automobilzulieferer Valeo hat mit dem Fraunhofer KI-Spin-off Plus10 und der Technischen Hochschule Ingolstadt ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt gestartet. Ziel des Projekts Palim (Performance-Accelerated Learning for Intelligent Manufacturing) ist es, hochautomatisierter Fertigungslinien mithilfe von Machine-Learning-Algorithmen effizienter zu machen.‣ weiterlesen

Tim Kiese ist Leiter der Produktentwicklung bei Flowciety und sitzt dort auch im Beirat. Er war bereits als Product Owner, Projektleiter und technischer Leiter in der Gaswirtschaft, dem Banken- und Bildungswesen tätig. Im Interview erklärt er, was sich hinter der Lösung des Unternehmens verbirgt und wie Blockchain und Cloud bei der Automatisierung von Prozessen helfen können.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige